COVID-19: Google My Business-Tipps für Unternehmen

Aufgrund der Corona-Krise hat Google viele Mitarbeiter ins Home Office geschickt und verschiedene Services runtergefahren. Daher sind aktuell nicht alle Funktionen von google My Business wie gewohnt verfügbar.

Dies heißt in der Folge für Unternehmen und Google My Business-Nutzer konkret:

Neue Bewertungen für ein Google My Business-Profil werden nicht veröffentlicht
Neue Antworten auf eine Bewertung sind nicht online
• Die Frage & Antworten-Möglichkeit pausiert

Sobald Google wieder mehr Ressourcen hat, wird es wahrscheinlich wieder diese Services geben. Bestehende Fragen & Antworten sowie Bewertungen und Antworten auf Bewertungen bleiben aber bestehen.

Neue Standorte und Verifizierungen

Während der kommenden Zeit, wird die Freischaltung von neuen Standorten und Verifikationen von Standorten auf die „critical health-related businesses“ fokussiert, d.h. alle anderen Sparten müssen erstmal abwarten.
Die Priorisierung von Unternehmen aus dem Gesundheitssektor betrifft auch die Freischaltung folgender Änderungen von Firmen aus diesem Bereich:

Änderungen der Öffnungszeiten
• Zeitweilige Schließungen
• Sonderöffnungszeiten
• Firmenbeschreibungen
• Firmenattribute

Neue Beiträge weiterhin online

Bisher ist es so, dass Google ausdrücklich nicht die Erstellung von neuen Beiträgen ausgesetzt hat, d.h. folgende Punkte sind noch möglich:

Neuigkeiten
Diese Beitragsform können Sie nutzen, wenn Sie allgemeine Informationen zu Ihrem Unternehmen veröffentlichen wollen.
Produkte
Wenn Sie einen Produktbeitrag veröffentlichen, ist es zwingend erforderlich, dass Sie ein Foto oder Video integrieren. Zusätzlich können Sie dieses Produkt mit einem Preis, einer Preisspanne oder einer Aktionsfläche versehen.
Events
Wenn Sie einen Tag der offenen Tür oder Aktionstage zu einem bestimmten Thema veranstalten, ist diese Beitragsart die richtige. Sie müssen neben einem Titel auch das Anfangs- und Enddatum der Veranstaltung angeben.
Angebote
Für Angebote auf bestimmte Artikel sind ein Titel, Anfangs- und Enddatum sowie Uhrzeiten erforderlich. Auch Rabatte wie z.B. „10 Prozent auf Produkt x“ können für eine Woche so beworben werden.

Achten Sie dabei darauf, dass Ihre Beiträge einen Mehrwert haben, Sie sich kurz halten, mit einem guten Foto auffallen und Sie den Leser direkt ansprechen und dazu auffordern, etwas zu tun (z.B. „Vereinbaren Sie mit uns eine Abholung“). Dann haben Sie gute Chancen, prominent in der Suche angezeigt zu werden.

Tipps von Google zum Umgang mit COVID-19 und Google My Business

Google gibt Tipps, wie Unternehmen zurzeit am besten ihren Account pflegen sollen:

Änderung der Geschäftszeiten
Wenn sich Ihre Geschäftszeiten geändert haben, aktualisieren Sie die Zeiten, zu denen Sie geöffnet oder geschlossen sind. Die Stunden werden angezeigt, wenn der Kunde Ihr Unternehmensprofil besucht, und der Kunde weiß genau, wann er Sie besuchen kann.

Verwalten Sie Ihre Unternehmens-Informationen
Erklären Sie, ob Ihr Geschäftsbetrieb von COVID-19 betroffen ist. Sie können Informationen über zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen, die Ihr Unternehmen trifft, wie z. B. das Umstellen auf „reine Abholung“ oder „nur Lieferung“, weitergeben. Sie können auch mitteilen, ob Sie weitere zusätzliche Dienste bereitstellen oder ob es zu Verzögerungen kommt.

Erstellen Sie einen Beitrag
Teilen Sie detailliertere und aktuellere Updates über Posts mit Ihrem Unternehmen. Fügen Sie beispielsweise Informationen zu den verfügbaren Produkten und Dienstleistungen hinzu und verknüpfen Sie sie zu weiterführenden Informationen. Sie können die Funktion „Beiträge“ weiterhin verwenden, um regelmäßig direkt mit Ihren Kunden zu kommunizieren, wenn sich etwas an Ihrem Geschäft ändert.

Sven Deutschländer von der SEO-Profi Berlin GmbH gibt dazu folgende Tipps:

Öffnungszeiten:
• Tragt bei Info „Spezielle Öffnungszeiten“ ein
• Macht das auch, wenn es geschlossen ist
• Ja, tragt das für 14-21 Tage im Voraus ein
• Nutzt keinesfalls „vorübergehend geschlossen“

Beiträge schreiben
• Schreibt einen „Sorry, we’re closed“-Beitrag
• Schreibt alle 7 Tage solch einen Beitrag
• Nutzt auch die Beschreibung für Zusatzinfos

Neue Dienstleistungen entwickeln
• Versucht, ein Take-away aufzuziehen
• Take-away geht auch mit Büchern & Schuhen
• Schreibt zum Firmennamen „Jetzt zum Mitnehmen“
• Google erlaubt die Namensergänzung momentan
• Tragt euer Take-away-Sortiment bei Leistungen ein
• Schreibt Beiträge zum Take-away

Erstellt kreative Beiträge
• Nehmt Videos auf – publiziert sie als Beitrag:
• Buchladen: Lesung von Büchern?!
• Bäckerei: Tipps rund ums Brot?!
• Steuerberater: Steuertipps?!
• Kinderladen: Gute-Nacht-Geschichten?!
• Physiotherapeut: Rückenübungen?!
• Friseur: Haare selber schneiden?!
• Florist: Wiesenblumen-Strauß binden?!
• Metzger: Tipps rund ums Fleisch?!
• Personal Trainer: Fitness-Tricks für daheim?!

Zusammenfasung

Unternehmen sollten nun auf COVID-19 reagieren und ihren Account bei Google My Business aktualisieren. Schwerpunkt sollten hier neue Öffnungszeiten und Hinweise für Kunden mit verschiedenen aktuellen Beiträgen sein. Sobald Google weitere Informationen veröffentlicht, wird dieser Beitrag aktualisiert.

Quellen

Über Christoph Baum 3 Artikel
Im Bereich Suchmaschinenoptimierung ist Local SEO mein Schwerpunkt. Alle Infos dazu, findest Du nach und nach hier auf der Website.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*